Arbeiten in der Schweiz

Arbeiten in der Schweiz

Die Schweiz ist ein lohnenswertes Ziel für Urlauber aus aller Welt. Neben einer einmaligen Berglandschaft, gepaart mit einer schneesicheren Skisaison, locken auch die unvergessliche Atmosphäre der Alpen und Berghütten, das klare Wasser der Bergbäche und die gesunde Luft jedes Jahr zahlreiche Touristen an. Aber auch für Unternehmer und solche, die es werden wollen, kann eine Sitzverlegung in die Schweiz durchaus lohnenswert sein. Besonders Menschen, die das Ziel verfolgen, eine AG gründen zu wollen, sei die Helvetische Republik empfohlen.

Lukrative Firmensitzverlegung

Für einen Firmensitz in der Schweiz spricht dabei nicht nur die Tatsache, dass der Unternehmer kräftig Steuern sparen kann, was ihm durch das deutlich einfachere und übersichtlichere Steuersystem der Schweiz ermöglicht wird. Auch die erzielbaren Einkommen sind höher und die Abgaben niedriger, als dies in Deutschland oder Österreich der Fall ist. Besonders die niedrige Pauschalsteuer lockt viele Unternehmer und Selbständige an.

Neugründung

Wer beispielsweise eine GmbH Gründung in der Schweiz plant oder dort sogar eine AG gründen möchte, kann dies recht einfach und unbürokratisch realisieren. Nebenbei entgeht man elegant und  legal einer Zwangsbesteuerung, sofern auch der Wohnsitz in die Schweiz verlegt wird.

Juristische Beratung

Allerdings sei jedem Unternehmer empfohlen, im Vorfeld einer Firmensitzverlegung oder einer Unternehmensgründung, einen erfahrenen schweizer Steuerberater bzw. eine erfahrene schweizer Unternehmensberatung zu konsultieren. Entsprechende Referenzen sollten zur Verfügen stehen, um juristischen Beistand zu leisten. Es gibt außerdem diverse Rechtsanwälte, die sowohl im schweizer als auch im deutschen Handels- sowie Steuerrecht versiert sind. Diese haben sich auf die Beratung und Unterstützung von Unternehmern spezialisiert, die entweder ihren Firmensitz in die Schweiz verlegen möchten oder eine Firmengründung in der Schweiz anstreben. Beide Vorhaben sind lohnenswert!