Mit dem Mietauto durch Europa reisen

Mietauto

Komfortabel und einfach mobil sein mit dem eigenen Mietauto ist dies kein Problem. Gerade bei längeren Touren in Europa, beispielsweise bei Fahrten an die Côte d'Azur oder nach Italien ist ein Leihwagen eine gute Alternative zum eigenen Auto oder anderen Verkehrsmitteln. Die Vorteile liegen klar auf der Hand, denn man hat die Möglichkeit eine Menge mehr an Gepäck zu transportieren und man ist am Urlaubsort sofort mobil und kann somit Attraktionen und Ausflugsziele gut und flexibel erreichen.

Auch wenn die Spritpreise immer weiter steigen, ist das Mietauto eine echte Alternative zum Flugzeug, da gerade bei kurzfristigen Buchungen die Flugpreise enorm stark ansteigen. Auf der anderen Seite ist man nicht auf die Fahrtzeiten, beispielsweise bei der Bahn, angewiesen und kann auch früh morgens oder spät abends in den Urlaub starten, um möglichst Stau frei an den Urlaubsort zu gelangen. Dabei sollte man sich vor der Anmietung eines Leihwagens genau über die Fahrzeugklasse und die maximale Zulassung informieren. Gerade wenn man mit mehreren Reisenden oder mit der Familie unterwegs ist, benötigt man mehr Stauraum. Ein Kombi ist dann die bessere Wahl. Auch auf der Kostenseite sind Mietautos sehr interessant, denn gerade bei mehreren Reisenden, sinkt der Reisepreis pro per Person doch erheblich.

Bei der Anmietung sollte man auf einige Dinge achten, hierbei ist beispielsweise der Versicherungsschutz eine wichtige und sinnvolle Sache, um gegen Schäden bei einem Unfall gut versichert zu sein. Weiterhin sollte man auch andere Fahrer mit Führerschein beim Vermieter eintragen lassen, so dass man sich beim Fahren abwechseln kann. Besonders wichtig ist es auch, sich vor ab über Regeln und Gesetze im Straßenverkehr in den jeweiligen EU Ausländern zu informieren, denn teilweise sind beispielsweise Warnweste und andere Utensilien Pflicht, es drohen hohe Geldstrafen. Auch beim Thema Maut sollte man vorsichtig sein, wer ohne Vignette für die Autobahn erwischt wird, wird hart bestraft.